Jelgava (Lettland)

Die Latvia University of Life Sciences and Technologies erfreut sich unter internationalen Studenten großer Beliebtheit. Jährlich kommen mehr und mehr Studenten u.a. aus Deutschland, Schweden oder England, um hier zu studieren.

Sie befinden sich hier: MediStart > Universitätsauswahl > Jelgava (Lettland)
weiter

Jelgava (Lettland)

Universität | Studieren | Bewerbung | Test und Vorbereitung

Medizinstudium in Jelgava

Studienfach: Tiermedizin (in englischer Sprache)
Bewerbungsfrist:
vsl. Juli 2020 (Wintersemester 2020/21)
Semesterbeginn:
vsl. September 2020
Studiengebühr:
Tiermedizin: 2.750,- Euro/Semester (6 Jahre)
Stand der Angaben: 16.08.2019

Die Latvia University of Life Sciences and Technologies erfreut sich unter internationalen Studenten großer Beliebtheit. Jährlich kommen mehr und mehr Studenten u. a. aus Deutschland, Schweden oder England, um hier zu studieren. Dass Sie hier keinen Noten-NC und keine Wartezeiten haben, sind dabei nur zwei der vielen Gründe, die für Jelgava sprechen. Das Studium entspricht dem Bologna-Prozess, wird von allen EU-Ländern anerkannt und der Abschluss in Tiermedizin ist in Deutschland voll approbationsfähig. Die Inhalte wurden in Zusammenarbeit mit dem EAEVE (European Association of Establishments for Veterinary Education) erstellt. Das ganze Studium findet in englischer Sprache statt. Das Studium gliedert sich in drei Blöcke, pro Semester behandeln die Studenten fünf bis sieben Themen. Insgesamt beläuft sich das Tiermedizinstudium auf sechs Jahre.

Universität Jelgava pfeil_top
Die Universität Jelgava wurde im Jahr 1775 als Academia Petrina gegründet. In ihrer heutigen Form besteht sie allerdings erst seit rund 80 Jahren. Sie bildet mit Ihren Fakultäten für Tiermedizin, Forstwirtschaft, Betriebswirtschaft, Agrarwissenschaft und Ingenieurwesen die einzige veterinärmedizinische Lehrstätte Lettlands. An der Universität studieren insgesamt über 7.000 Studenten. 300 Dozenten und Wissenschaftler arbeiten dort. Die Bibliothek ist eine der modernsten der EU und vernetzt mit ausgezeichneten Informationszentren. Moderne Labore und Medizintechnik machen die Universität Jelgava auch insgesamt zu einem Zentrum von Innovation und Forschung. Die Fakultät für Tiermedizin widmet sich seit rund 80 Jahren der Diagnose, Behandlung oder Vorbeugung. Sie besteht aus mehreren Abteilungen, Tierkliniken (z.B. für kleine Haustiere, Pferde, Nutztiere), Forschungszentren, Forschungslaboren und einem pathologischen Institut. Außerdem arbeitet die Fakultät mit diversen Pharmaunternehmen und der Lebensmittelindustrie zusammen.

Studieren in Jelgava pfeil_top
Jelgava ist eine von deutschbaltischer Kultur geprägte Universitätsstadt und nur rund 40 km von Lettlands Hauptstadt Riga entfernt. Sie ist eine der schönsten Städte in Lettland. Das alte, 1266 erbaute Schloss der Herzöge von Kurland auf einer Insel im Fluss wurde 1772 durch einen Palast ersetzt, im dem die Universität Jelgava heute ihren Hauptsitz hat. Die Stadt ist über den nahe gelegenen Flughafen Riga gut mit Deutschland vernetzt: Sie kommen beispielsweise sehr kostengünstig und schnell mit AirBaltic oder Lufthansa von Köln, Düsseldorf, Hamburg, München und Frankfurt nach Riga. In Jelgava können Sie sich einfach auf Englisch verständigen, da viele Letten gut Englisch sprechen, teilweise sogar auch sehr gut Deutsch. Für internationale Studenten gibt es außerdem mehrere Wohnheime mit niedrigen Mietpreisen. Ohnehin sind die Lebenshaltungskosten wesentlich günstiger als in Deutschland, Österreich oder der Schweiz. Auch das Freizeitangebot ist sehr vielseitig: Segeln Sie doch mal auf der Ostsee. Oder gehen Sie eine Runde Joggen oder Spazieren in der Stadt. Auch Golfplätze, Reitvereine oder der Universitätssport beleben die Studenten. Kulturell zeigt die Stadt ihre musikalische Seite durch viele Festivals – Jazz, Klassik oder Moderner Tanz. Auch Studenten, die Ihr Haustier – sei es Hund, Katze oder Pferd – zum Studium mitnehmen möchten, sind in Jelgava herzlich willkommen.

Voraussetzung und Bewerbung pfeil_top
Die Universität wählt Bewerber über mehrere Faktoren aus. Neben Englischkenntnissen entscheidet eine Auswahlkommission über die Zulassung anhand einer universitären Aufnahmeprüfung. Alternativ ist es auch möglich, die Aufnahmeprüfung durch eine erfolgreiche Teilnahme an dem MediStart-Test in Deutschland zu ersetzen. Ihre Englischkenntnisse können Sie durch ein Skype-Interview mit der Universität nachweisen.

  • erfolgreich: z. T. 100 % Erfolgsquote in den Jahren 2017 und 2018, z. B. in Breslau, in Nikosia und in Vilnius
  • professionell: Beratung bei Bewerbung, Studienbeginn und Rückkehr
  • ohne Hochschulstart-NC: von Top-Noten unabhängige Aufnahmetests und Vorbereitungskurse
  • jetzt auch im Inland: Medizinstudium auf dem neuen UMCH in Hamburg möglich
  • einfach: umfassende Bewer­bungs­­or­ga­ni­­sa­tion mit allen not­wen­dig­en Unterlagen
  • faire Vergütung: Erfolgshonorar nur bei Studienplatzzulassung
  • kostenfreies Rücktrittsrecht: bei Erhalt eines Studienplatzes über Hochschulstart während der Auslandsbewerbung ohne Kosten abbrechen
  • transparent: auch ohne Rücktrittsrecht jederzeit kündbar (gegen reduziertes Honorar)
  • Collegesemester: in Wien (Österreich) und Hamburg (Deutschland)
  • umfassend: Planung und Organisation vor Ort (Hilfe bei der Wohnungssuche, Vernetzung der deutschsprachigen Studenten etc.)
  • vor Ort am Studienort: Supervision Ihres Studiums (insb. zur Absicherung der Anerkennung)
  • hohe Qualität: durch deutsche Rechtsanwälte im deutschen und europäischen Hochschulrecht beraten

Test und Vorbereitung pfeil_top
Die Universität vergibt ihre Studienplätze bei erfolgreicher Teilnahme an dem MediStart-Test in Deutschland und einem Interview via Skype. Insbesondere die Möglichkeit, unabhängig von der Abiturnote und naturwissenschaftlichem Schulunterricht den Studienplatz an dieser Top-Uni zu erhalten, ist für deutschsprachige Bewerber interessant. Zudem besteht die Möglichkeit, in Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, München und Wien an dem Aufnahmetest teilzunehmen. Nach der Studienplatzvergabe folgt eine Einführungsphase an der Universität. Darin machen Sie sich mit dem Campus und der Stadt vertraut.

“Nutzen Sie mit MediStart Ihre Chance auf einen Studienplatz ohne NC & Wartezeit. Und kommen Sie mit voll anerkannter Approbation zurück. Das MediStart-Konzept wurde durch deutsche Rechtsanwälte mitentwickelt”.
Rechtsanwalt D. Naumann zu Grünberg

Telefonische Infogespräche und unsere Infotage in Deutschland, Österreich und der Schweiz sind kostenfrei.

Bitte wählen Sie aus und bestellen
Sie kostenfrei
:
Mein Interesse betrifft

(z.B. Sohn/Tochter/Enkel…)
Persönliche Informationen (Betroffener):
Anrede:
Vorname:
Nachname:
Straße:
Hausnummer:
Postleitzahl (PLZ):
Wohnort:
Land des Wohnortes:    anderes Land:
Telefon:
eMail:

Gewünschtes Studienfach:
Staatsangehörigkeit:
Persönliche Informationen (Anfragende Person, also Vater/Mutter/Großvater…):
Anrede:
Vorname:
Nachname:
Straße:
Hausnummer:
Postleitzahl (PLZ):
Wohnort:
Land des Wohnortes:    anderes Land:
Telefon:
eMail:
Ihre Nachricht (optional):
Informationen zur Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der von Ihnen angegebenen Daten finden Sie hier.
Formular schließen

Auf dieser Website kommen Cookies zum Einsatz. Weitere Informationen zu Cookies und zum Datenschutz entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung. Bitte erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Zustimmen