Riga (Lettland)

Human- und Zahnmedizin in englischer Sprache. Mit der Möglichkeit, bei guter Planung mit dem Quereinstieg im höheren Fachsemester Medizin (Klinik) nach Deutschland zurück zu kommen.
Sie befinden sich hier: MediStart > Universitätsauswahl > Riga (Lettland)
weiter

Riga (Lettland)

Universität | Studieren | Bewerbung | Test und Vorbereitung

Die Bewerbungsfrist für das Wintersemester 2017/18 an dieser Universität ist abgelaufen. Sie können sich aber derzeit noch für den Studienbeginn Herbst 2017 an einigen MediStart-Universitäten bewerben, z.B. in Rijeka, Nikosia oder Varna.

Medizinstudium in Riga

Studienfächer: Humanmedizin & Zahnmedizin (in englischer Sprache)
Bewerbungsfrist für das Wintersemester 2017/2018:
vss. 1. Juli 2017
Semesterbeginn:
vss. 29. August 2017
Studiengebühren:
Humanmedizin: 6.000 EUR/Semester (6 Jahre)
Zahnmedizin: 7.000 EUR/Semester , ab dem 3. Jahr 7.500 EUR/Semester (5 Jahre)

Ohne lange Wartezeit können Sie an der Universität Riga (RSU) Medizin studieren. Alles, was Sie dazu brauchen, ist eine gute Bewerbung und ein überzeugendes Motivationsschreiben – MediStart unterstützt Sie gern bei der Erstellung. Beginnen Sie direkt zum nächsten Semester Ihr Studium in Lettlands Hauptstadt. Nach sechs Jahren in der Humanmedizin oder fünf Jahren in der Zahnmedizin ist Ihr Abschluss in Deutschland voll anerkannt. Darüber hinaus können Sie bei entsprechendem Studienaufbau bereits frühzeitig in ein höheres Fachsemester in Deutschland einsteigen.
Profitieren Sie von kleinen Unterrichtsgruppen, bei der Zahnmedizin aus maximal zehn Studenten bestehend, und persönlichem Kontakt zu Ihren Professoren und Dozenten. Moderne Ausrüstung und Lehrmethoden ermöglichen ein Medizinstudium, das sich an hohen internationalen Standards orientiert und die Theorie bereits früh mit der Praxis in Verbindung bringt.

Derzeit studieren rd. 550 Deutsche an der Universität, damit kommt fast die Hälfte aller internationalen Studenten am Campus aus Deutschland. Das Studium in Riga wird komplett auf Englisch angeboten und Ihre Dozenten erleichtern Ihnen die Kommunikation mit einheimischen Patienten. Englische Fachterminologie wird Ihnen bereits zu Beginn Ihres Studiums in separaten Kursen beigebracht.
Die Semestergebühr beträgt 6.000 Euro für die Humanmedizin und 7.000 Euro für die Zahnmedizin (ab dem 3. Jahr 7.500 Euro).

Universität Riga pfeil_top
In Riga gibt es zwei Universitäten, wir empfehlen jedoch die RSU. Die Vergleichbarkeit ihrer Lehrinhalte mit den Anforderungen der deutschen Ärztlichen Approbationsordnung und ihre führende Position im Baltikum machen sie zur besseren Wahl. Dazu ist die RSU bei internationalen Studenten sehr beliebt, und im Gegenzug werden diese von der Universität auch sehr wertgeschätzt. Von circa 7.000 Immatrikulierten kommen insgesamt mehr als 1.000 aus Deutschland, Schweden, Norwegen und Finnland – West- und Nordeuropa sind also sehr stark vertreten.

Die Universität Riga ist eine tragende Säule des baltischen Gesundheitssystems und ist dementsprechend modern eingerichtet. Neuste Technologien und innovative Lehrmethoden gewährleisten einen hohen Standard des Studiums. Seit fast 25 Jahren gibt es die medizinischen Studiengänge schon auf Englisch, sodass ein reibungsloser Studienablauf garantiert ist. Seit mehr als 150 Jahren existiert die Universität Riga bereits, zuerst noch unter dem Namen „Medizinisches Institut Riga“. Der ehemalige Präsident Lettlands hat hier übrigens sein Medizinstudium absolviert. Vor seinem Amtsantritt war er langjähriger Direktor des Orthopädischen und Unfallchirurgischen Krankenhauses Riga.

Studieren in Riga pfeil_top
IMG_5563Riga ist die Hauptstadt von Lettland und somit Teil der Europäischen Union und der NATO. Seit 2014 ist der Euro die lettische Währung. Die Hansestadt hat eine lange Kaufmannstradition und ähnelt vom Flair Städten wie Lübeck und Hamburg. Als weitere Hansestadt ist Bremen übrigens eine Partnerstadt von Riga. Die 800-jährige Geschichte Rigas lässt sich noch an vielen Orten entdecken, weshalb sie auch zur Kulturhauptstadt Europas 2014 ernannt wurde. Die besonders gut erhaltene Alststadt gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe. Tradition und moderne Kultur treffen hier aufeinander: Es gibt Clubs, Opern, historische Sehenswürdigkeiten, Stadtparks und viele Sportvereine.

In Riga kommen Sie mit Englisch sehr gut zurecht, da die meisten Letten diese Sprache hervorragend beherrschen. Die Stadt bietet ein großes Angebot an Unterkünften, vom Studentenwohnheim bis zur eigenen Wohnung. Vom Wohnheim kommen Sie mit Bus und Bahn in gut 15 Minuten zur Universität. Riga hat zudem einen internationalen Flughafen mit zahlreichen Direktverbindungen nach Deutschland.

Voraussetzung und Bewerbung pfeil_top

  • erfolgreich: über 90 % Erfolgsquote in früheren Jahren
  • professionell: Beratung bei Bewerbung, Studienbeginn und Rückkehr (z.B. Physikum)
  • ohne NC: Aufnahmetests und Vorbereitungskurse in Deutschland und Österreich
  • einfach: Bewer­bungs­­or­ga­ni­­sa­tion mit allen not­wen­dig­en Unterlagen
  • kein Risiko: Erfolgshonorar nur bei Studienplatzzusage
  • fair: kostenfreies Rücktrittsrecht bei Erhalt eines Studienplatzes in Deutschland während der Auslandsbewerbung
  • umfassend: Planung Ihres Auslands­auf­ent­halts vor Ort (Vernetzung der deutschsprachigen Studenten, Tipps zur Wohnungssuche etc.)
  • vor Ort im Ausland: Betreuung und akademische Supervision Ihres Studiums (insb. zur Absicherung des Quereinstiegs)
  • Rückkehr: Unterstützung bei der Anerkennung von Studien- und Prüfungsleistungen in Deutschland
  • geprüfte Qualität: durch deutsche Rechtsanwälte geprüfte Beratungsqualität

Für eine erfolgreiche Bewerbung wird ein bestandenes Abitur, ein Motivationsschreiben, zwei Empfehlungsschreiben und ein ärztliches Attest benötigt. Beim Motivationsschreiben handelt es sich jedoch nicht um das, was man klassischerweise im deutschsprachigen Raum kennt. Hierbei kommt es vielmehr darauf an, die von der Universität erwarteten Punkte anzusprechen und zu erfüllen. Profitieren Sie gerade hier von der MediStart-Erfahrung. Weiterhin werden gute Englischkenntnisse vorausgesetzt. Eine gute Abiturnote im Fach Englisch oder ein bestandenen TOEFL-Test (die Punktzahlspielt hierbei keine Rolle) reicht dazu aus. Medistart übernimmt für Sie alle Schritte des Bewerbungsverfahrens – einschließlich der komplexen Planung des Motivationsschreibens.

Test und Vorbereitung pfeil_top
Für ein Studium an der Universität Riga ist weder ein spezieller Numerus clausus noch eine Aufnahmeprüfung notwendig. Das geforderte Motivationsschreiben hat jedoch wesentlichen Einfluss auf Ihre Zulassung zum Studium. Wir unterstützen Sie deshalb bei der Erstellung mit unserer Erfahrung udn speziellen Kenntnis dieses Verfahrens. Wenn Sie sich dann für Ihren Studienplatz in Riga erfolgreich qualifiziert haben, werden Sie als Student vor Ort während einer Orientierungswoche in das Campusleben integriert.

„Nutzen Sie mit MediStart Ihre Chance auf einen Studienplatz ohne NC & Wartezeit. Und kommen Sie mit voll anerkannter Approbation zurück. Das MediStart-Konzept ist durch deutsche Rechtsanwälte geprüft“.
Prof. Dr. Rüdiger Jach

Telefonische Infogespräche und unsere Infotage in Deutschland, Österreich und der Schweiz sind kostenfrei.

Bitte wählen Sie aus und bestellen
Sie kostenfrei
:
Mein Interesse betrifft

(z.B. Sohn/Tochter/Enkel…)
Persönliche Informationen (Betroffener):
Anrede:
Vorname:
Nachname:
Straße und Hausnummer:
Postleitzahl (PLZ):
Wohnort:
Land des Wohnortes:    anderes Land:
Telefon:
eMail:

Gewünschtes Studienfach:
Staatsangehörigkeit:
Persönliche Informationen (Anfragende Person, also Vater/Mutter/Großvater…):
Anrede:
Vorname:
Nachname:
Straße und Hausnummer:
Postleitzahl (PLZ):
Wohnort:
Land des Wohnortes:    anderes Land:
Telefon:
eMail:
Ihre Nachricht (optional):
Formular schließen